Zwischen Traktoren und Frontladern: 80 Einsatzkräfte trainieren den Ernstfall

Industrieanlagen und ortsansässige Firmen verursachen Gefahren, die dem Betrachter von außen meist unerkannt bleiben. Umso wichtiger also, dass vor dem Eintreten eines Ernstfalls die beteiligten Kräfte die Objekte kennenlernen und sich mit den Gegebenheiten vertraut machen.

Aus diesem Grund übte der Löschzug Saldenburg-Preying am gestrigen Freitag, den 25.08.2017 zusammen mit den Wehren aus Furth und Waldenreut das Vorgehen bei einem Industriebrand. Es galt, den Brand einer bei Waldenreut ansässigen Firma für Landtechnik schnellstmöglich unter Kontrolle zu kriegen und verunglückte „Mitarbeiter“ aus der misslichen Lage zu befreien. Während die Kräfte aus Furth und Saldenburg eine mehrere hundert Meter lange Schlauchleitung verlegten, um die Löschwasserversorgung aus einem Gewässer sicherzustellen, gingen die Einheiten aus Waldenreut und Preying im Innen- und Außenangriff vor, um den Brand zu bekämpfen.

Vielen Dank an die Freiwillige Feuerwehr Waldenreut für die Ausrichtung und Organisation der Übung!