Vorfahrt missachtet: Unfallopfer in Klinikum geflogen

Am Dienstag, den 10. Oktober 2017, wurde unser Löschzug Saldenburg-Preying zu einem schweren Verkehrsunfall nach Tittling (Lkr. Passau) alarmiert.

Gegen 13:37 Uhr ging die Meldung ein, dass es auf einer Kreuzung der Bundesstraße zu einem Unfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen und einer eingeklemmten Person gekommen war. Einem aus Richtung Passau kommenden Verkehrsteilnehmer wurde, durch ein auf die B85 auffahrendes Fahrzeug, die Vorfahrt genommen, so dass es unausweichlich zu einem Zusammenstoß kam.

Hierbei zog sich der Geschädigte so schwere Verletzungen zu, dass er von einem ebenfalls zur Unfallstelle alarmierten Rettungshubschrauber in das Klinikum Passau geflogen werden musste. Der Unfallgegner wurde vor Ort von den Kräften des Rettungsdienstes versorgt und mit einem Rettungswagen ebenfalls nach Passau transportiert. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten war die Bundesstraße zwischenzeitlich bis 14:45 Uhr gesperrt, der Verkehr wurde großräumig umgeleitet. Nach Polizeiangaben beträgt der entstandene Sachschaden 15000€.

Im Einsatz:

  • Florian Saldenburg 43/1
  • Florian Saldenburg 11/1
  • Florian Preying 42/1
  • Florian Preying 55/1
  • Florian Tittling 40/1
  • Florian Tittling 11/1
  • Führungsdienste Lkr. Passau

Bildquelle: Freiwillige Feuerwehr Tittling